Vereinsmeisterschaft 10-Ball

Liebe Freunde des Vereinswettbewerbes,

gester wurden in Vienenburg die vereinsinternen Meisterschaften im 10-Ball ausgetragen. 14 Sportler stellten sich dem Wettkampf, um am Ende den besten 10-Ball Spieler in ihren Reihen zu krönen. So trafen sich Christiane, Roswitha, Horst, Gerd, Sascha, Fitze, MusT, Tobi, Kai, Domenik, Holli, Lars, Pesi und TDI in den heiligen Hallen des PBSC und gaben ihr Bestes. In zwei Gruppen zu je 7 Sportlern qualifizierten sich im Modus „jeder gegen jeden“ die jeweils ersten Vier für das Viertelfinale. Dort standen sich dann im Einfach-Ko-Modus Tobi und MusT, Fitze und TDI, Pesi und Holli sowie Lars und Kai gegenüber. Nun zählte nur noch der Sieg zum weiterkommen. Diese Chance nutzen zum einen Tobi und TDI, zum anderen Holli und Lars. In diesen Paarungen wurden dann auch die Halbfinale ausgetragen (interessant ist an dieser Stelle zu  erwähnen, dass es sich bei diesen 4 Sportlern um die 1. Mannschaft handelt – das könnte ein positives Zeichen für den ersten Spieltag nächstes Wochenende sein). In den Halbfinalbegegnungen setzten sich TDI und Holli durch. Im kleinen und im großen Finale merkte man den Beteiligten die Turnierdauer (inzwischen war es schon nach Mitternacht) an. Dennoch wollte jeder gewinnen. Es kann aber nur einen geben. Am Ende hieß der 10-Ball Vereinsmeister 2015:

HolliTDI
Holli. Über den zweiten Platz darf sich TDI freuen (ich kann es mir leider nicht verkneifen, aber bei TDI hatte man heute teilweise den Eindruck, er würde getreu den Vorgaben seines Mutterkonzerns nur im Sonderprogramm  laufen – watt der da manchmal auf die Platte gezaubert hat …). Auf Platz drei gesellte sich

TobiAlle
Tobi mit aufs Treppchen. Und hier noch einmal alle drei zusammen.

Glückwunsch den Gewinnern.
Dank an alle Teilnehmer der Veranstaltung. Ebenfalls möchte ich allen danken, die zum gelingen der Vereinsmeisterschaft beigetragen haben (vor und während der Veranstaltung). Ein riesen Lob für Christiane für das leckere Chili con Carne, und auch den schmackhaften Kuchen von Roswitha möchte ich nicht unerwähnt lassen.
Die Ergebnisse werde ich morgen als Ausdruck im Vereinsheim aushängen. Dann kann jeder noch einmal alles nachlesen. Ich freue mich schon auf die nächste Vereinsmeisterschaft mit spannenden Begegnungen, netten Gesprächen und leckerem Essen.

Tobias

Dieser Beitrag wurde unter Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.